*
Logo
blockHeaderEditIcon

Menu
blockHeaderEditIcon

   "Gartenfreunde Biesdorf" e.V.

Gartenfreunde Biesdorf
blockHeaderEditIcon

Die Gartengemeinschaft hat eine lange Tradition. Ihr Ursprung ist der Verkauf und die Parzellierung des ehemaligen Siemens-Besitzes. Gegründet als  „Haus- und Grundbesitzer-Verein Biesdorf Nord  e.V.“  Damit dürfte unser Verein der älteste in Marzahn sein.

Die Entwicklung des Vereins und des Siedlungsgebietes sind eng miteinander verbunden. So finanzierten bereits in den  30er  Jahren die Vereinsmitglieder u.a. den Straßenbau über eine Pflasterkasse. Nach dem  2.Weltkrieg und in den Nachkriegsjahren stand die Nahrungsmittel-versorgung im Vordergrund. Aus dem Verein entwickelte sich die Siedlergemeinschaft (SG) Biesdorf-Nord II, die mit der Herausbildung vom VKS  bzw. VKSK diesem administrativ unterstellt wurde.

Im Zusammenhang mit der Wende schloss sich die SG dem Bezirksverband Berlin-Marzahn der Gartenfreunde  e.V. an. Das Hauptproblem für die Arbeit des damaligen Vereinsvorstandes bildete das enorme Schwinden von Mitgliedern infolge von Rückübertragungen und Privatisierungen von Gartengrundstücken. Von ehemals ca. 1.100 sank die Zahl auf nunmehr 42 Grundstücke im Gartenverein, davon 26 Kleingartenparzellen in der Abt. KGA Hafersteigkette.

Im Jahr 2005 erfolgte die Eintragung des Gartenvereins „Gartenfreunde Biesdorf“ in das Vereinsregister. Die heutige Struktur des Gartenvereins wird von der im Jahr 2007 durch das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin, unter Mitwirkung des geschäftsführenden Vorstandes des Bezirksverbandes Berlin-Marzahn der Gartenfreunde  e.V., des Vereinsvorstandes und der Vereinsmitglieder, geschaffene Kleingartenanlage  „Hafersteigkette“  mit ihren 26 Kleingartenparzellen wesentlich geprägt.

Monatlich treffen sich in der neu errichteten Vereinslaube, Rapsweg 28 A die drei Vorstandsmitglieder sowie die „Beauftragten“ des Vorstandes.
Im Mittelpunkt der Vorstandstätigkeit in den zurück liegenden acht Jahren stand die Entwicklung eines vielseitigen und in die Öffentlichkeit ausstrahlenden Vereinslebens.

 

Das findet seinen Ausdruck u.a.:

  • in dem sich seit dem Jahr 2008 die „Gartenfreunde Biesdorf e.V.“ während des jährlich stattfindenden„Biesdorfer Blütenfestes“ mit einem eigenen Stand präsentieren, Einblicke ins Vereinsleben geben und mit Fachberatungen für Klein- und Hausgärten an interessierte Besucher Tipps und Tricks vermitteln,
  • in dem seit dem Jahr 2011 sich während des jährlich stattfindenden Sommerfestes der „Kleingartenanlage Hafersteigkette“ Mitglieder des Vereins und ihre Familienangehörigen zum geselligen Beisammensein treffen.
  • in dem der Vereinsvorstand seit fünf Jahren regelmäßig während der jährlichen „Gartenbegehungen“ Einfluss auf die kleingärtnerische Nutzung, die errichteten Baulichkeiten und Anlagen, die Abwasserentsorgung und den Brandschutz nimmt.


 

Gartenfreunde Biesdorf rechte Spalte
blockHeaderEditIcon

Gründung der Kleingartenanlage

um 1910

Standort

Rapsweg 28a, 12683 Berlin

Anzahl der Parzellen

37

Fläche der Kleingartenanlage

15.774 m²

Vorsitzender Erhard Bauer
Telefon 030 - 5445050

google Gartenfreunde Biesdorf
blockHeaderEditIcon
map_canvas_36
Social-Menu
blockHeaderEditIcon
Footer-01
blockHeaderEditIcon

Webdesign   wl-WEBservice | Login | Sitemap | Kontakt | Impressum     

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail